Kanton im Regen

Tag 21: Guangzhou

Unsere letzte Station in China vor der Fahrt nach Hongkong ist Guangzhou (Kanton), die Hauptstadt der Provinz Guangdong. Wir erreichen die Stadt am Nachmittag und haben so noch ein paar Stunden Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Hierzu eignet sich am Besten die U-Bahn, mit der man in kurzer Zeit quer durch die Stadt kommt. Die Züge und Stationen, sind hoch modern, klimatisiert und sauber, das Netz weit verzweigt.

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen allerdings recht weit auseinander und sind teils nur schwer auszumachen. Erschwerend kommt ein langanhaltender Gewitterregen dazu, der eine Besichtigung der Stadt zu Fuß fast unmöglich macht und so sehen wir von den historischen Bauten lediglich den Guangxiao Tempel.

Die Stadt an sich hat recht wenig zu bieten und wirkt in der Rush Hour hektisch.

Zum Sonnenuntergang schaffen wir es noch zum Ufer des Zahujiang River (Pearl River). Hier steht der Kanton Tower, der mit 610m zweithöchste Fernsehturm der Welt (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_höchsten_Fernsehtürme) – das neue Wahrzeichen der Stadt. Dieser wird am Abend angestrahlt und wechselt im Minutenakt seine Farben. Auf der anderen Seite des Flusses runden weitere farbig angestrahlte Gebäude das Ensemble ab.

Kommentar verfassen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: